Dreieinigkeit – was ist das?

Artikel des Glaubens-ABCs der EKD

“Die Diskussion um die Trinität begann im vierten Jahrhundert nach Christus. Sie ist sehr philosophisch geprägt, da die Lehre von der Trinität in der Bibel nicht explizit vorkommt”.…

Highway to Hell – Islamisches Freitagswort zum religiösen Terror

Ein aufrüttelndes “Nein”

Wieder erschüttern Anschläge die Welt. Massenmörder berufen sich im Monat Ramadan, dem Monat, in dem die ersten Verse des Koran offenbart wurden, auf den Islam, wenn sie Menschen umbringen. Manch einer der Mörder meint sogar, es sei ihm eine besondere Pflicht, eine besondere Aufgabe, im Ramadan zu morden. Angesichts dieser Tatsachen, muss uns endlich klar […]…

Biblische Bücher: Rut

Materialpool des Katholischen Bibelwerks zum biblischen Buch Rut

Auf dieser Seite bietet das Katholische Bibelwerk folgende Materialien an: Eine Einführung in das Buch Rut Das Buch Rut als Schattenspiel Orpas unveröffentlichte Briefe an Rut…

Suetons Bild von Kaiser Nero

Das Bild von Kaiser Nero, das Sueton zeichnet, geht weit über das moderne Bild dieses Caesaren hinaus. Er zeichnet Nero nicht als Pazifisten oder nur als Sportler und Künstler. Er bestätigt z.B. Schattenseiten, die uns Tacitus überliefert hat.

Sueton ist ein römischer Kaiserbiograph aus dem 1. und 2. Jh. n. Chr. und gibt vielseitige Einblicke in das Leben und Wirken der Caesaren Roms seit Caesar bis Domitian. Interessant für Theologen ist Nero, weil in seiner Regierungszeit wohl einige Paulusbriefe verfasst wurden und vielleicht das Markusevangelium sowie das des Johannes entstanden sind. Zudem lässt […]…

Tibetischer Buddhismus im Westen

Buddhismus – Tibet – Dalai Lama – Fakten & Hintergründe

Ziel dieser Webseite ist es, differenzierte Informationen und Analysen zum Tibetischen Buddhismus, zu Tibet, den Dalai Lamas und zum Buddhismus zur Verfügung zu stellen. Diese komplexen Themen werden leider häufig verklärt oder zu vereinfacht dargestellt. Vor allem im Internet trifft der Leser eher auf Zerrbilder dieser Themen – als positive oder negative Verklärungen, häufig im […]…

Mit Kindern über den lieben Gott sprechen

Video zum RU an einer Grundschule

Die Evangelische Kirche in Baden stellt dieses fünfminütige Video zur Verfügung. Warum Religionsunterricht und was sind die Themen? Wie läuft Religionsunterricht an einer Grundschule ab? Dieser Film gibt einen kleinen Einblick und könnte durchaus auch an einem Elternabend eingesetzt werden.…

Emotionsregulation für Ärger durch Seelsorge im Religionsunterricht

Die Mindmap verschafft einen Überblick über das Potential im christlichen Religionsunterricht, den Kindern und Jugendlichen ein Handwerkszeug zur Bewältigung von Ärger an die Hand zu geben.

Die Mindmap führt zu diversen Textdokumenten im pdf-Format. Es geht um das Erkennen biographischer Quellen und deren Beseitigung als Glaubensakt, das temporäre Zurückstellen von Bedürfnissen, die hinter dem Ärger stehen, das zum Ausdruck Bringen und Verarbeiten sowie Nutzen des Ärgers.…

Orientierungshilfe zum Umgang mit politischen Parteien

Eine Handreichung der Ev. Erwachsenenbildung Sachsen

Vor dem Hintergrund des Wahljahres 2019 mit Europa-, Kommunal- und Landtagswahl hat eine durch die Kirchenleitung der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens eingesetzten Arbeitsgruppe unter Leitung der Evangelischen Erwachsenenbildung Sachsen eine Orientierungshilfe zum Umgang mit politischen Parteien erarbeitet. Die Publikation hilft zu überprüfen, inwieweit sich Aussagen einzelner Parteiprogramme mit Grundannahmen des christlichen Glaubens vereinbaren lassen – oder […]…

„Demokratie leben!“ – Imagefilm

Video, 4’46”

Das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ steht für ein vielfältiges, gewaltfreies und demokratisches Miteinander. Menschen engagieren sich unter anderem in lokalen Partnerschaften für Demokratie, in Landes-Demokratiezentren und in verschiedenen Modellprojekten. „Warum engagiere ich mich für Demokratie?“ In diesem Film werden ganz unterschiedliche  Antworten auf diese Frage gegeben.  Allen gemeinsam ist die Motivation, sich im Rahmen von „Demokratie […]…

Wer hilft mir, wenn ich sterbe?

Infos in Leichter Sprache

Der Hospiz- und Palliativverband Niedersachsen (HPVN) und der Landesstützpunkt Hospizarbeit und Palliativversorgung Niedersachen (LSHPN) haben eine Broschüre in Leichter Sprache vorgelegt. Sie ist gedacht  für „Menschen, die sehr krank sind, Menschen die sterben, Menschen mit Beeinträchtigungen, Wohngruppen, Betreuer und Betreuerinnen, Eltern, Menschen, die mehr wissen wollen“ und natürlich auch für Lehrpersonen, die mit Schülerinnen und […]…