Neue Erkenntnisse aus der Hirnforschung – Sitzt Gott im Gehirn?

Podcast Deutschlandfunk Kultur, 24.10.2021

Warum sind manche Menschen religiös und andere nicht? Ist Gott vielleicht nur ein Hirngespinst? Mit diesen Fragen beschäftigen sich Neurowissenschaftler schon lange. Ihre jüngste Entdeckung erklärt der Religionswissenschaftler Michael Blume.  …

Migration menschenwürdig gestalten

Gemeinsames Wort des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland und der Deutschen Bischofskonferenz

Deutschland ist eine Einwanderungsgesellschaft, in der immer mehr Menschen Schutz und eine neue Heimat suchen. Das Gemeinsame Wort der Kirchen zeigt die komplexen Zusammenhänge dieser Thematik auf und gibt Kirche und Gesellschaft Orientierung für einen menschenwürdigen Umgang mit Migration.…

“Alles Gleich?”: Unterrichtsmaterial zum Thema Gender und Geschlechterrollen

Gender und Gleichberechtigung im Unterricht, ab Klasse 7

Ein Junge muss stark sein, ein Mädchen einfühlsam. Solche Stereotype und Rollenerwartungen schränken uns in unseren Möglichkeiten stark ein. Unser kostenloses Unterrichtsmaterial gibt Hintergrundinformationen, Fallbeispiele aus Afrika, Asien und Lateinamerika und spielerische Übungen für Schüler:innen ab Klasse 7.…

Global Stories

Geschichten nachhaltigen Handelns

Das Eine Welt Forum Aachen schreibt dazu: ‘Mit Global Stories möchten wir nicht Probleme, sondern Lösungsansätze in den Vordergrund stellen, um globale Zusammenhänge zu verdeutlichen. Geschichten können nicht nur helfen, komplexe Themen überschaubar und greifbar darzustellen, sie schaffen auch einen positiven Zugang und motivieren zum Handeln. Deshalb stellen wir hier Geschichten aus verschiedenen Kontinenten vor, […]…

Letzter Ausweg: Babyklappe

Video der Evangelischen Landeskirche in Baden, 6′:20”

Für Frauen die nicht in der Lage sind mit irgendjemand zu sprechen, dass sie schwanger sind und das Kind nicht behalten möchten, kann das Angebot der Babyklappe ein gutes Angebot sein. Produktion: Evangelischer Rundfunkdienst Baden www.erb-mediathek.de…

APuZ: Geschichte und Erinnerung

Aus Politik und Zeitgeschichte (APUZ 40-41/2021)

Instrumentalisieren deutsche Eliten den Holocaust, um andere historische Verbrechen auszublenden? Fragen der kollektiven Verarbeitung und der Erinnerungskultur werden in der Öffentlichkeit zurzeit vor allem mit Blick auf die deutschen Kolonialverbrechen und ihr Verhältnis zum Holocaust diskutiert, stellen sich aber auch und anders mit Blick auf (Natur-)Katastrophen. Das Heft widmet sich dem Themenbereich mit folgenden Texten: […]…

APuZ: Gefängnis

Aus Politik und Zeitgeschichte (APUZ 42-43/2021)

Wie gut Resozialisierung im Strafvollzug gelingt, wird im Lichte von Rückfallstatistiken immer wieder kritisch diskutiert – bis hin zu Forderungen, Gefängnisse abzuschaffen. Was soll, was kann und was darf der Staat mit der Verhängung einer Freiheitsstrafe leisten? Die Schrift widmet sich dem Thema mit folgenden Kapiteln: Maximilian Pollux„ICH WOLLTE MEHR SEIN ALS DIESE HAFTSTRAFE“. EIN […]…

Geteilte Geschichte – 1.700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

Dossier der bpb

Deutsche Geschichte ist auch jüdische Geschichte, und jüdische Geschichte ist auch deutsche Geschichte. Eine geteilte Geschichte – eine “Shared History“. Dabei gestaltet sich jüdisches Leben in Deutschland in den verschiedenen Epochen sehr wechselvoll: Die Erfahrungen, die den Alltag jüdischer Menschen über Jahrhunderte prägen, sind bestimmt von Diskriminierung, Ausgrenzung, Anpassung, Verfolgung, Exil und Vernichtung auf der […]…