Bede Griffiths – Begegnung mit dem Osten

screenshot
Zum Material URL in Zwischenablage
Material zum Leben und zur Begegnung des Christentums mit den indischen Religionen
Der aus dem Anglikanismus stammende Bede Griffiths (1906-1993) wurde Benediktinermönch und leistete eine wesentlichen Beitrag zur Inkulturation des Christentums in die indische Spiritualität. Als Ort dieser Transformation diente auch das von ihm geleitete Kloster in Indien. Er gehört zu den wichtigen Brückenbauern zwischen den indischen und westlichen religiösen Traditionen.
Fachinformation
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
 
 

Alter Eintrag!

Dieses Material wurde noch nicht überarbeitet und entspricht möglicherweise nicht mehr den qualitativen Anforderungen des neuen Materialpools.

Herkunft

Reinhard Kirste
, INTR°A, textmaterial.blogspot.de

Bildungstufen

Oberstufe, Schulstufen, Unterrichtende,
Schlagworte: Hinduismus, Indien, Inkulturation, Interreligiöser Dialog, Kloster, Mönch, Spiritualität

Schreibe einen Kommentar