Friedrich Schweitzer
mindestens
5 Beiträge
im Materialpool

Anzahl der Materialien: 10 Material Aufrufe insgesamt: 9909
| Anzahl der Materialien: 10 | Material Aufrufe insgesamt: 9909 |
Treffer

Mit Kindern beten – Herausforderung und Chance zeitgemäßer Kindergartengestaltung

Artikel von Friedrich Schweitzer im Loccumer Pelikan 2/1993

Das Thema „Mit Kindern beten“ ist heute kein einfaches Thema mehr. Viele fühlen sich unsicher bei dieser Frage, besonders, wenn es die eigene Person betrifft: ´Soll ich mit Kindern beten? Darf ich das tun, oder zwinge ich den Kindern etwas auf? Kann ich das überhaupt: Kann ich selbst noch beten? Prof. Dr. Friedrich Schweitzer geht…

International Knowledge Transfer in Religious Education

A Manifesto for Discussion

In October 2018, a group of scholars in the field of religious education in different European countries met in Berlin for a consultation organized by the Comenius-Institute (Peter Schreiner) and the chair of religious education at the University of Tübingen (Friedrich Schweitzer). After intensive discussions concerning the challenge of international knowledge transfer in religious education,…

Wenn Erwachsene sich taufen lassen

Religiöse Bildung als Begleitung individueller Glaubenswege

"Eintauchen ins Leben“ – unter diesem Titel liegt nun ein „Taufkurs für Erwachsene in fünf Schritten“ vor. Diese Veröffentlichung sowie der damit angesprochene Fragenkreis – die Taufe Erwachsener und die Vorbereitung darauf – stellen Anlass und Gegenstand des vorliegenden Beitrags dar. Als Religionspädagoge und Praktischer Theologe möchte ich die damit verbundenen theologischen und pädagogischen Motive…

Jugendstudie – “Dass Jugendliche kein Interesse an Religion hätten, ist ein Vorurteil”

Bildquelle: www.deutschlandfunk.de

Untersuchung der Universität Tübingen

22 Prozent der Schülerinnen und Schüler bezeichnen sich als religiös, 41 Prozent als gläubig. Mehr als die Hälfte der jungen Leute glaubt an Gott und drei Viertel betet. Das hat eine neue Untersuchung der Universität Tübingen herausgefunden. Mit den Kirchen kann diese Altersgruppe wenig anfangen. Im Interview spricht der Mitautor der Studie, Pro. Friedrich Schweitzer,…

Religionspädagogik

WiReLex-Artikel

Das WiReLex, das wissenschaftliche Religionslexikon der Deutschen Bibelgesellschaft, beschäftigt sich mit dem Thema "Religionspädagogik". Dazu wurden folgende Kapitel online gestellt: 1. Begriff 2. Geschichte 3. Systematische Perspektiven 3.1. Grundlegung 3.2. Einteilung der Religionspädagogik 3.3. Stellung in der Wissenschaft 3.4. Wissenschaftliche Methoden, wissenschaftstheoretische Grundlegung, religionspädagogische Forschung 4. Handlungsfelder Literaturverzeichnis

Das Recht des Kindes auf Religion

Bildquelle: worthaus.org

Video-Vortrag von Prof. Dr. Friedrich Schweitzer vom 29.4.2017, 1:12:46

Die allermeisten Eltern wollen das Beste für ihr Kind. Es soll glücklich sein, spielen, toben, lachen – und lernen natürlich, Mathe, Englisch, Kunst, Koreanisch, Astronomie. Aber bloß nicht: Diese Sache mit Gott. Da halten sich moderne Eltern lieber zurück. Religiöse Erziehung ist in den meisten westlichen Ländern umstritten. Weil immer weniger Menschen einer Religionsgemeinschaft angehören.…

Was bedeutet heute eine verantwortbare christliche Erziehung?

Bildquelle: worthaus.org

Prof. Dr. Schweitzer bei Worthaus, Video 1:17:20

Video https://vimeo.com/248770544 Audio http://www.worthaus.org/podcast/7.1.1_Was_bedeutet_heute_Erziehung.mp3 In manchen Kindergärten und Schulklassen glaubt heute über die Hälfte der Kinder an Allah und Mohammed statt an Gott und Jesus. Viele andere Kinder wissen gar nicht, wer dieser Jesus war. Und dann sind da noch die Götter, die den meisten Menschen in westlichen Ländern wichtiger sind als irgendein übernatürlicher Gott:…

Religiöse Orientierung gewinnen

Religionspädagogische Aufgaben in der multireligiösen Gesellschaft

In der Religionspädagogik stellt sich inzwischen seit rund 20 Jahren die vermehrt diskutierte Frage nach interreligiöser Bildung und vor allem nach dem Verhältnis zwischen Christentum und Islam in zugespitzter Form und mit einer neuen Unausweichlichkeit. Vor diesem aktuellen Hintergrund sollen im Folgenden die darauf bezogenen religionspädagogischen Aufgaben reflektiert werden.