Argumentationsmuster im rechtsextremistischen Antisemitismus

screenshot
Material herunterladen URL in Zwischenablage
Aktuelle Entwicklungen
Kaum ein anderes Element rechtsextremistischer Ideologie ist so konstant präsent wie der Antisemitismus. Judenfeindliche Einstellungs- und Verhaltensmuster sind in allen Teilbereichen der deutschen rechtsextremistischen Szene virulent; sie finden sich sowohl in der einschlägigen Musik als auch in den Publikationen der Parteien, auf den Transparenten und in den Reden während etlicher Demonstrationen ebenso wie in der verschwörungstheoretisch argumentierenden Esoterik. Antisemitismus ist der kleinste gemeinsame Nenner des Rechtsextremismus in Deutschland. Die vorliegende Publikation zeigt anhand ausgewählter aktueller Beispiele die Funktion des Antisemitismus als Bindeglied zwischen den unterschiedlichen Strömungen innerhalb der Szene - seien sie publizistisch, parlamentarisch oder auch aktionistisch orientiert.
Fachinformation
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
 
 

Alter Eintrag!

Dieses Material wurde noch nicht überarbeitet und entspricht möglicherweise nicht mehr den qualitativen Anforderungen des neuen Materialpools.

Herkunft


Bundesamt, für, Verfassungsschutz, www.verfassungsschutz.de

Bildungstufen

Sekundarstufe, Schulstufen, Oberstufe, Unterrichtende,
Schlagworte: Antisemitismus, Rechtsextremismus

Schreibe einen Kommentar