Apostelinnen als Erweis christlicher Freiheit und Befreiung von patriarchalischen Strömungen in der Urkirche (zu 1 Kor 11)

screenshot
Material herunterladen URL in Zwischenablage
Paulus' Kolleginnen zeigen, dass er trotz anders lautender Worte die Gleichberechtigung in Christus grundsätzlich lebte.
1 Kor 11 ist kein Erweis, dass Paulus der Frau zugunsten des Mannes die Ebenbildlichkeit Gottes absprechen will. In Christus ist kein Unterschied zwischen Mann und Frau (Gal 3,28). Diese Sichtweise ist nicht bloß zufällig ein passender Spruch für die Gemeinden der Galater. Paulus knüpft in Korinth lediglich bei den Schwachen, den patriarchal Denkenden, mit Frauen diskriminierenden Positionen an, um deren Position von Christus und der christlichen Freiheit her (1 Kor 9,19-23 + 1 Kor 10,23f.) auszuhöhlen. Am Ende steht die Selbständigkeit im Urteil über moralische Fragen von Mann und Frau gleichermaßen.
Medien
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
 
 

Alter Eintrag!

Dieses Material wurde noch nicht überarbeitet und entspricht möglicherweise nicht mehr den qualitativen Anforderungen des neuen Materialpools.

Herkunft

Bernd Voigt
Institution, suchen, solus-christus.portacaeli.de

Bildungstufen

Oberstufe, Schulstufen, Unterrichtende,
Schlagworte: 1 Kor 11, Apostelinnen, Apostolat, Christliche Freiheit, Christologie, Christus, Frauen, Frauenrechte, Gleichberechtigung, Korinth, Patriarchalismus, Paulus, Urkirche

Schreibe einen Kommentar