Anforderungssituation – Moderne Sexualpädagogik und christliche Freiheit – (E-SOLUS VII, E-Learning, Seelsorge)

screenshot
Zum Material URL in Zwischenablage
Die Unterrichtssequenz geht von der Frage aus, ob moderne Sexualpädagogik i.S. christlicher Freiheit ist. Dies geschieht am Beispiel einer Aufgabe aus dem Buch "Sexualpädagogik der Vielfalt" von E. Tuider u.a.:Anforderungssituation soll sein, dass die Schülerinnen und Schüler sich vorstellen, sich an der Ausarbeitung der Aufgabe eines "Puff für alle" zu beteiligen. Die Schülerinnen und Schüler werden dazu angeleitet zu überlegen, ob eine solche Pädagogik geeignet ist, um die Wertvorstellungen junger Menschen zur Sexualität zu bereichern und sie auf ihr Sexualleben ggf. vorzubereiten, ferner ob eine solche Pädagogik psychisch gesund, i.S. der Menschenwürde, i.S. biblischer Vorstellungen von Sexualität und von daher auch i.S. christlicher Freiheit ist. Neben den spontanen Empfindungen der Schülerinnen und Schüler wird als Maßstab u.a. Grawes Konsistenztheorie herangezogen.Anm. für die Schulpädagogik: Mindestalter 16 Jahre und Information der Eltern über die Unterrichtssequenz.
Vorbereitung
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
 
 

Alter Eintrag!

Dieses Material wurde noch nicht überarbeitet und entspricht möglicherweise nicht mehr den qualitativen Anforderungen des neuen Materialpools.

Herkunft


Institution, suchen, solus-christus.portacaeli.de

Bildungstufen

Oberstufe, Schulstufen, Unterrichtende,
Schlagworte: Christliche Freiheit, E-Learning, Konsistenztheorie, Menschenwürde, Prostitution, Puff für alle, Seelsorge, Sexualität, Sexualleben, Sexualpädagogik, Tuider, Wertvorstellungen

Schreibe einen Kommentar