Dietrich Bonhoeffer im Religionsunterricht

Dissertation

Diese Dissertation erforscht Dietrich Bonhoeffer als Thema in Lehrplänen und Schulbüchern, stellt didaktische Überlegungen zu Dietrich Bonhoeffer in der Lebenswelt von Schülerinnen und Schülern an, geht auf Widerspruch und Verehrung ein und beschäftigt sich mit den bekannten Werken von Bonhoeffer und Werken über ihn.…

Dietrich Bonhoeffer und seine Richter

Artikel

Dietrich Bonhoeffer wurde nicht einfach von den Nationalsozialisten ermordet – ihm wurde zuvor ein Prozess gemacht. Wie wurde ermittelt? Und mit welchen Begründungen wurde er von wem zum Tode verurteilt? Dieser Frage geht Günter Müller in diesem Beitrag nach.…

Dietrich-Bonhoeffer-Portal

Quellen, Materialien und Ergebnisse der Bonhoeffer-Forschung

Das Dietrich-Bonhoeffer-Portal möchte – Leben und Werk Bonhoeffers historisch korrekt und im sachlichen Zusammenhang wissenschaftlich verantwortet darstellen, – über Quellen und Materialien zur und Ergebnisse der Bonhoeffer-Forschung informieren und diese, wenn möglich, zugänglich machen, – Bonhoeffer-Interessierte im akademischen wie im nicht-akademischen Raum zusammenführen und so die Bonhoeffer-Rezeption fördern, – Texte, Arbeitshandreichungen, Unterrichtsentwürfe und andere Anregungen […]…

Johannas Opferung – zur Todessehnsucht manchen Utilitarismus‘ (Seelsorge, Mem War I)

Die Erzählung versucht mit erzählerisch-rhetorischen Mitteln für die Unantastbarkeit der Menschenwürde zu werben und mit rationalen Argumenten die Problematik manch’ moderner Verirrungen utilitaristischer Denker aufzuzeigen.

Effektiv will man Gutes tun. Das ist sehr lobenswert. Aber die Kalküle zielen inzwischen darauf ab, die Unantastbarkeit der Menschenwürde vermeintlich zum Wohle der Allgemeinheit zu opfern, wenn das Ersticken eines Kindes als moralisch weniger schlechte Option angepriesen wird, um damit mehr Menschen möglicherweise zu retten. Die Erzählung zeigt an einem Beispiel, das diesem Denken […]…

Online Gedenkstättenforum

Portal zu Gedenkstätten für NS-Opfer in Deutschland

Das Online Gedenkstättenforum soll als Informations- und Kommunikations-Plattform für den Gedenkstättenbereich dienen. Themen sind u.a. Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus, Erinnerungskultur und -Politik, Gedenkstättenpädagogik Forschung, Gedenkstätten und neue Medien. Die Seite bietet News, Veranstaltungen und Kurzinformation zu über 60 Gedenkstätten für NS-Opfer in Deutschland.…

Lebenswert – Arbeitshilfe für die Jugendarbeit

Handreichung zu den Themen Euthanasie und Vorurteilen

Am 1. September 1939 begann der Zweite Weltkrieg. Am gleichen Tag wurde das sogenannte Euthanasieprogramm begonnen. 260.000 Menschen fielen zum Opfer. Diese Arbeitshilfe enthält Informationen über die Aktion T4 und den geschichtlichen Hintergrund über ein dunkles Thema in der Geschichte der Kirche. Umfangreiche Spiele und Übungen zur Bearbeitung des Themenkomplexes mit Jugendlichen und zur Erarbeitung […]…

SCHAU HIN! Spezial: Tipps zum Umgang mit Cybermobbing

Informationen für Eltern und Erziehende

Deutschlandweit soll es rund 1,9 Millionen Opfer von Cybermobbing geben. Das umfangreiche Informationspaket zum Thema Cybermobbing bietet Tipps für Eltern zum Umgang mit Cybermobbing, Interviews, einen Expertenchat und weiterführende Links.…

Die rechtsextremistische Szene

Handreichungen und Informationen für Unterrichtende

Einstiege – Gegenstrategien – Ausstiege. Das Heft, das hier kostenlos heruntergeladen werden kann, enthält Materialien und Unterrichtsvorschläge: “Moderne” Nazis. “Erlebniswelt” Rechtsextremismus. Rechtsextreme Gewalt: Täter – Opfer – Zuschauer. Gegenstrategien und Ausstiege aus der Szene.…

Vom Sinn und Zweck des Strafens

Strafe, Straftheorien und Straftrecht

In dem Kapitel aus dem Themenheft “Kriminalität und Strafrecht” aus der Reihe “Informationen zur politischen Bildung” werden Strafbedürfnisse, Straftheorien sowie der Täter-Opfer-Ausgleich als Beispiel für alternative Strafen dargestellt.…

Gedenkstätte Hadamar

Lernort

Die Gedenkstätte Hadamar ist eine Einrichtung des Landeswohlfahrtsverbandes Hessen. Die Gedenkstätte Hadamar versteht sich als ein Ort, an dem der von 1941 bis 1945 ermordeten Patientinnen und Patienten gedacht wird, und als eine Einrichtung historisch-politischer Bildung. Die Gedenkstätte befindet sich im Hauptgebäude der früheren Landesheilanstalt (heute Zentrum für Soziale Psychiatrie Hadamar). Die historischen Örtlichkeiten bestehen […]…