Herausforderung; Gottesvergessenheit. Wie können Kirche und Theologie das massenhafte Vergessen in Europa unterbrechen?

Vortrag an der Theol. Fakultät Zürich am 15. Mai 2018

Vortrag von Prof. Dr. em. Wolf Krötke mit folgenden Abschnitten: Vergessen Gottes als Problem des christlischen, monotheistischen Glaubens Vergessen Gottes als gesellschaftliches Milieu und Kennzeichen der Säkularisierung Unterbricht die “Wiederkehr der Religion” das Vergessen Gottes? Zur Versubjektivierung der christlichen Botschaft Wegbereitung…

Mein Gott – dein Gott – unser Gott?

Ideen für eine Teamsitzung in der Kita

Wie sollen wir anderen Religionen in der Kita begegnen? Ideen für eine religionspädagogische Teamsitzung, vorgestellt von Frauke Lange auf den Seiten des RPI Loccum.…

Wo ist Gott?

Artikel auf ZEIT-online

Wenn es um den Sinn des Lebens geht, stehen sich Religion und Wissenschaft meist als Widersacher gegenüber. Völlig zu Unrecht, findet Martin Nowak, Professor für Evolutionsbiologie in Harvard. Ein Gespräch über sein Vertrauen in Gott und in die Naturgesetze.…

Reden von Gott: Symbolische Gotteserkenntnis (Paul Tillich)

Im Anschluss an seine Rede von Gott als dem Unbedingten grenzt Tillich symbolisches Reden von zeichenhaftem Reden ab.

Symbole seien mehr als Zeichen, nicht nur Wegweiser, sondern echte Erfahrungsmöglichkeiten des Unbedingten, also Gottes selbst. Diese Aussage sei rational und ekstatisch (im Sinne Tillichs) zugleich. Alle anderen Aussagen, die nicht davon handelten, seien rational (überprüfbar). Alle Aussagen, die Gott beträfen, seien ekstatisch, d.h. über das Selbst hinausgehend, dieses transzendierend. Sie seien nicht rational, sondern […]…

E-SOLUS XII: Anforderungssituation – Zwischen Gottesbeweisen und Naturalismus auf der Suche nach dem Sinn (E-Learning, Religionskritik)

Unterrichtsvorlagen

Die Anforderungssituation führt in eine Auseinandersetzung mit der Sinnstiftung des Evolutionären Humanismus. Dieser versucht dem Menschen seit Julian Huxley den Sinn in einer überinidividuellen Optimierung der humanen DNA zu vermitteln (vgl. Nietzsches Übermenschenpostulat). Die Kursteilnehmer sollen diese Sinnsetzung intersubjektiv, psychologisch (Grawes Konsistenztheorie) und philosophisch (Kants Kritik der Gottesbeweise, Tillichs symbolischer Gottesbegriff) einschätzen. Nach Überlegen persönlicher […]…

Atheismus – Anfragen an den Gottesglauben

Religion heute 01/2015

Dieses Heft des Bistums Mainz stellt Texte zum Neuen Atheismus, zum Naturalismus, zum Religiösen Atheismus und zur Religionskritik in der Literatur bereit sowie Vorschläge für die Unterrichtspraxis. Direktlinks zu den wichtigsten Artikeln: Der Neue Atheismus: Metaphysik und Lebensform, von Joachim Söder Der Neue Atheismus und die naturalistische Herausforderung, von Tobias Müller Wie wahrscheinlich ist Gottes […]…

Die Rückkehr des Allmächtigen

Artikel zum Thema Weltreligionen in Spiegel 52/2009

Der Glaube an Gott, den aufgeklärte Agnostiker längst überwunden wähnten, ist stärker denn je. Bibel und Koran, die Betriebssysteme zweier Weltregionen, wetteifern um die Vorherrschaft. Welcher Glaube ist attraktiver in Zeiten der Globalisierung?…

Die NGÜ als E-Book

Das Neue Testament zum Lesen und hören

Die Neue Genfer Übersetzung überträgt das Neue Testament in die Sprache von heute. Rund 15 Jahre hat ein kompetentes Übersetzerteam daran gearbeitet. Hier ist die gesamte Ausgabe online lesbar, durchsuchbar und als Audioversion zugänglich. Institution: Genfer Bibelgesellschaft…

Das neue Testament als Magazin

Modern gestaltete Bibelausgabe

Eine neue Ausgabe des NT sorgt für Interesse: Die Bibel als Magazin. Der Test wird in einem modernen Zeitschriften-Format dargestellt. Markante Kernsätze sind optisch herausgearbeitet, modern inszenierte Fotos erstrecken sich opulent über Doppelseiten. Unter “Leseprobe” können 36 Textseiten heruntergeladen werden.…