Albert Schweitzer – Ehrfurcht vor dem Leben

Audiobeitrag

“Der Arzt Albert Schweitzer ist bis heute einer der meist bewunderten Menschen. Er gab eine vielversprechende Karriere als Theologe, Organist und Schriftsteller auf, als er vor 100 Jahren, im Frühjahr 1913, in Lambarene das erste Urwaldhospital auf westafrikanischem Boden errichtete. Dieses Zeichen der Nächstenliebe bescherte ihm erst im hohen Alter Ruhm und weltweite Anerkennung. Später […]…

Was alle Christen im Blick auf die Bibel eint

Video

“Über Unterschiede reden Christen gemeinhin mehr als über Gemeinsamkeiten. Erstaunlich ist, wie groß die Schnittmenge aller christlicher Gruppen bei genauem Hinsehen ist. Alle Christen akzeptieren die Bibel, alle Christen vertrauen auf Gott, lieben alle Gott, setzen ihre Hoffnung auf Gott, keinem Christen ist der Wille Gottes egal.” Vortrag von Siegfried Zimmer, Prof. em. für Religionspädagogik, […]…

Sinn des Lebens – Zitatesammlung

Zusammenstellung von R. Oberthür

Die Katechetischen Blätter 2/2013 bieten als Zusatzdownload eine umfängliche Zitatesammlung zu Fragen nach den Sinn des Lebens. Verwendung über mehrere Schulstufen möglich.…

Lebensfeste: Taufe

Informationen und Faltblatt der EVLKS

Das Internetportal der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens präsentiert eine übersichtliche Seite mit Informationen zur Taufe sowie ein Faltblatt, das ebenfalls einen schönen Überblick über die Taufe gibt und auch im Unterricht eingesetzt werden könnte.…

Menschenrechte und Islam

Aufsatz im Dossier Menschenrechte

Die Autorin sieht das Verhältnis von Menschenrechten und Islam eher kritisch. Sie geht dabei auf seit den achtziger Jahren vorgelegte muslimische Gegenentwürfe zur Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte ein und kritisiert, dass die Scharia, das islamische Recht, über alle anderen Rechte wird.…

Judentum erklärt

Eine Religion in (fast) fünf Minuten

In einem kurzen und schnellen Video wird versucht, das Judentum zu erklären: die Geschichte, die Strömungen, Rituale und Gebote, Feiertage, Judenverfolgung, Verbreitung……

Judenverfolgung im Nationalsozialismus

Medienangebot

Ausgrenzen, enteignen, deportieren, ermorden – die menschenverachtende Konsequenz, mit der das nationalsozialistische Deutschland Rassenpolitik betrieb, ist beispiellos – und wäre ohne einen breiten Konsens innerhalb der Bevölkerung nicht möglich gewesen. Umso wichtiger, den wenigen noch verbliebenen Zeitzeugen Gehör zu verschaffen. Die unterschiedlichen Filme berichten jeweils auf eigene Art und Weise vom Leben und vom Tod […]…