Mein Blick in den Himmel

Grundschüler*innen gestalten ihre Vorstellung vom Leben nach dem Tod

Eingebettet in eine Unterrichtseinheit zum Thema „Tod, Trauer, Auferstehung“ entwickeln die Schülerinnen und Schüler bei der Gestaltung von Himmelskisten ihr je eigenes Bild vom Himmel. Sie erlangen Kompetenzen im Bereich der Imagination und werden befähigt, die christliche Symbolwelt mit der eigenen individuellen Vorstellungswelt in Berührung zu bringen. Über den eigenen ästhetischen Prozess erhalten sie emotionale […]…

Raupe, Puppe, Schmetterling

Das Geheimnis der biblischen Auferstehungstexte entdecken, Unterrichtsvorschlag Klasse 2 – 4

Kinder lieben Geheimnisse und sie interessieren sich für übernatürliche Phänomene. Aktuelle Medien bieten ein reichhaltiges Angebot dazu. Kinder sind fasziniert vom Eintauchen in eine andere Welt. Und so eine andere Welt wird auch in der Bibel dargestellt und diese kann mit Intellekt und wissenschaftlichen Herangehensweisen nur begrenzt erfasst werden. Diese Unterrichtseinheit bietet die Möglichkeit ohne […]…

Mehr Hoffnung wagen rpi-impulse 1/2019

Zugänge zu Auferstehungs- und Jenseitsvorstellungen

Beiträge zur Religionspädagogik aus EKKW und EKHN Heft 1/2019 Zum Herunterladen des gesamten Heftes als PDF-Datei bitte auf die Titelseite klicken. EDITORIAL, Nadine Hofmann-Driesch, Christian Marker, Uwe Martini, Matthias Ullrich PERSONEN & PROJEKTE – Schüleraktionstag bekommt Geschwister – Teamer in der Konfiarbeit – Wiedersehen nach fast 20 Jahren – Hinweis auf eine neue Seite in den […]…

zeitspRUng 2/2018 – Israel, Palästina und wir

Zeitschrift für Religionsunterricht in Berlin und Brandenburg

Dieses Heft bietet Hintergrundinformationen zur Entstehung des Nahost-Konflikts und unterrichtspraktische Materialien ab Klasse 6. Die Geschichten kreisen um Heranwachsende, die sich inihren Gefühlen vor Entscheidungen gestellt sehen. Wechselnde Identifikationsangebotge bergen die Chane, Empathie aufbauen zu können: um mit den Augen des anderen zu sehen, mit den Ohren des anderen zu hören, mit dem Herzen des […]…

Bei deinem Namen genannt

Didaktische Materialien

Materialien zur gleichnamigen Ausstellung der EKD 2018. Auch außerhalb des Ausstellungsrahmen können diese Materialien hilfreich im Unterricht sein.…

Menschen

Arbeitsblätter

Der Hueber-Verlag stellt unter der Rubrik “Deutsch als Fremdsprache” mehrere Arbeitsblätter zum Download zur Verfügung, darunter auch Arbeitsblätter, die den religiösen Alltag betreffen, zum Beispiel: Adventsfasten, Weihnachtszeit – Zeit der Besinnung, Erntedank, Freitag, der 13. – (k)ein Tag wie jeder andere? Valentinstag, Fastenbrechen zu Ostern, Halloween – Tradition und Trend, Ramadan……

Das fairste Rennen der Welt

Webcompetent-Beitrag Februar 2019

Im Sport bedeutet Fairplay mindestens, das für alle Parteien gültige Regelwerk anzuerkennen und annähernd die gleichen Ausgangsbedingungen für die Kontrahenten zu schaffen. Wer ein Foul begeht, sollte die dafür vorgesehene Strafe bekommen. Zwei Mannschaften starten mit der gleichen Anzahl von Spielern und alle Läufer eines Rennens starten zur selben Zeit an derselben Linie. Die Vorstellung, […]…

Mit Menschen anderer Religionen leben

4teachers.de – von Lehrern, für Lehrer

Auf der Plattform 4teachers hat der Kollege “Thomas” eine Zusammenstellung der Lerninhalte zum Thema “Mit Menschen anderer Religionen leben”  vorgestellt. Die Unterrichtsanregungen werden in einem Flyer gebündelt. Die verschiedenen Arbeitsschritte für den Unterricht in den Klassen 3-4 können so erschlossen werden. Der Flyer liegt als Word-Datei vor. Inhalte: Gebäude der Rel.: Chr., Jud.,Islam. Gebete, Bücher, […]…

Miteinander – Lieder für den Religionsunterricht

Der Liedermacher Christian Rau

Der Berliner Liedermacher, Diplomtheologe und Religionspädagoge Christian Rau stellt unter dem Motto “MITEINANDER” achtzehn Lieder vor, die von ihm speziell für den Religionsunterricht in der Grundschule geschrieben wurden. Hinweis: In Berlin und Brandenburg dauert die Grundschule 6 Schuljahre. Daher sind viele Lieder auch in 5/6 verwendbar. 4teachers gibt in diesem Video Einblick in die 18 […]…

Die Ambivalenzen der Fremdheit und ihr religionspädagogisches Potential

Ein Beitrag von Karlo Meyer

“Die Kinder lachen, als sie den Ruf des Muezzin zum Gebet hören. Das Fremde macht unsicher. Es ist „komisch“, es irritiert.Die Schülerinnen und Schüler hören jemanden rufen, aber wie er ruft, ist ganz seltsam und unverständlich. Sie wissen nicht, wie sie sich verhalten sollen, empfinden es als „komisch“. Der Lehrer stoppt das Tonband. Warum lachen […]…