Kopfzeile
---

02.12.2019 | Neu im Materialpool:

---

"Jesus Christ with Schopping Bags"

Eine Konfi-Einheit zu einem Kunstwerk von Bansky

In 3 Konfi-Stunden erschließen die Konfirmand*innen den eigentlichen Sinn von Weihnachten. Sie setzen sich dabei mit einem Bild des Streetartkünstlers Banksy und dessen Konsumkritik auseinander. Sie entwickeln eigene Vorstellungen von Weihnachten und können dazu motiviert werden, das weihnachtliche Konsumverhalten zu überprüfen. Die Einheit ist auch als exemplarisch anzusehen. Es kann mit gleichen Bausteinen und Lernschritten …

Weiterlesen...

---

Bilder unter die Haut

Tattoos als Thema im Religionsunterricht

Bei warmen Temperaturen schauen sie überall hervor, bei Schülerinnen und Schülern, aber auch bei Lehrkräften: Tattoos. Eine Fülle von Fragestellungen des Religionsun-terrichtes lassen sich mit diesem Thema erschließen. Im Beitrag wird Wissenswertes über Tätowierungen benannt, außerdem werden erprobte Unterrichtsbausteine vorgestellt und weitere Ideen und Möglichkeiten aufgezeigt.…

Weiterlesen...

---

Zeigen Fotos (die) Wirklichkeit?

Wie wirklich sind Fotos wirklich?

„Wirklich, schau ich hab‘ ein Selfie gemacht!“ Tag für Tag werden unzählige Fotos gemacht, um zu dokumentieren, dass jemand wirklich etwas Bestimmtes erlebt hat. Zugleich ist klar: Fotos können manipuliert werden oder ganz im Computer entstehen. Wie wirklich sind Fotos also wirklich? An einem Beispiel möchte ich das zeigen: Was auf einem nicht manipulierten Foto …

Weiterlesen...

---

Insta-Stories in RU, Konfi und Jugendarbeit

Unterrichtsidee für den Konfi-Unterricht und die Sekundarstufe

Das Erstellen von Insta-Stories durch Jugendliche lässt sich gut in den RU oder Konfi einbinden. Die Jugendlichen können das selbst, Lehrpersonen müssen die Technik nicht erklären und sich damit auch nicht wirklich auskennen. Insta-Stories im Religionsunterricht und/oder der Konfi-Arbeit zu erstellen geht auf die Lebenswelt der Jugendlichen ein, motiviert sie kreativ zu werden und erhält …

Weiterlesen...

---

Wie schön bist du, Gott?!

Eine Unterrichtseinheit zu "Gottesbildern" im Christentum und Islam

Die Frage nach der bildlichen Darstellung Gottes findet sich sowohl im Islam als auch im Christentum. Beide Religionen kennen ein Bilderverbot. Beide Religionen versuchen Gott aber auch zu beschreiben. Der Islam kennt die 99 schönsten Namen Gottes. Das Christentum beschreibt die Herrlichkeit Gottes mit Hilfe von Sprachbildern z. B. in den Psalmen. Ausgehend vom Bilderverbot …

Weiterlesen...

---

"Höre mein Schreien, mein Herz ist in Angst" (Ps 61,2f)

Kunst als Impuls um Theologisieren über existenzielle menschliche Erfahrungen

Edvard Munchs Kunstwerk „Der Schrei“ dient als Ausgangsimpuls für ein theologisches Gespräch zwischen Schüler*innen und der Lehrkraft. Als zusätzliche Deutungsebene werden Psalmen ins Gespräch gebracht und in szenischen Verfahren auch körperlich erspürt. Die Schüler*innen lernen biblische Klage- und Vertrauensworte als theologische Möglichkeiten des Umgangs mit Leid kennen und beziehen diese auf ihren persönlichen Umgang mit …

Weiterlesen...

---

Ist Gott wie ein Schatten?

Mit dem Bilderbuch "Schwarzhase" der Frage nach Gott nachgehen

Ausgehend vom Bilderbuch „Schwarzhase“ kommen die Kinder über Angst ins Gespräch. Im weiteren Verlauf denken sie über Gott und seine Eigenschaften ausgehend von der Frage „Ist Gott wie ein Schatten?“ nach und finden plausible Antworten und bündeln diese in einer gestalterischen Arbeit. Unterrichtsvorschlag für die Jahrgangsstufen 2 – 4 der Grundschule.…

Weiterlesen...

---

Mit Bildern Gott und Welt be-greifbar machen?

Potenziale und Herausforderungen der Bilddidaktik

Der Grundsatzartikel der Zeitschrift rpi-imulse 4|2019 “Ich sehe was, was du nicht siehst” wurde von Prof. Dr. Claudia Gärtner, Professorin an der TU Dortmund für die Bereiche Praktische Theologie und Religionspädagogik verfasst.  Eines ihrer Haupt-Forschungsgebiete ist die Bilddidaktik. Ihr Artikel umfasst folgende Abschnitte: Christentum als Bildreligion Ich sehe was, was du nicht siehst! Das Unsichtbare …

Weiterlesen...

---

2019|4 rpi-impulse "Ich sehe was, was du nicht siehst"

Mit Bildern religionspädagogisch arbeiten

HIER kann das Heft als PDF heruntergeladen werden EDITORIAL, Nadine Hofmann-Driesch, Christian Marker, Uwe Martini, Katja Simon PERSONEN & PROJEKTE – Trauer um Andreas Erdmann – Bastelbogen Johanneskirche Gießen – Tagung für Lehrkräfte der ev. Schulen in EKKW und EKHN – dkv-Homepage zur Konfessionellen Kooperation KIRCHE & STAAT – Vokationstagung in Kassel im August 2019 – …

Weiterlesen...

---

Gefällt Ihnen dieser Materialticker?
Dann leiten Sie ihn gerne weiter!

---